Was passiert wenn

Veröffentlicht auf 11. Oktober 2013

ich die Dinge, das Leben, diese Realität hier anders sehe, und damit nicht mehr so ernst nehme weil sich meine Perspektive verschoben hat? 

Es gibt Kollisionen. Weil - logisch - der größere Teil der Menschen das hier SEHR ernst nimmt. 

Wenn ich von mir als kleiner Mensch ausgehe, wenn ich mich einem Schiksal augeliefert fühle, wenn ich meine, die Umstände sind so oder so und ich kann sie sowieso nicht ändern - dann ist es ernst. Wenn ich meine, andere sind gegen mich, wollen mich ärgern, provozieren, wollen mir evtl. vielleicht sogar schaden (Verschwörungstheorien usw.) dann empfinde ich es als sehr ernst. Ich fühle mich schnell als Opfer, ausgeliefert, machtlos. Das Leben ist dann schwierig, herausfordernd, ungerecht, gemein, ich bin hilflos  usw. usw. 

 

Ich glaub, jeder kennt das mehr oder weniger. 

Nun hat aber ein Wandel eingesetzt, von doch einigen, nicht nur Einzelne, sondern ganzen Gruppen, die das Bewusstsein ausdehnen, die sich selbst verändern, ihre Sicht auf die Dinge, die nach innen schauen und ihr eigenes Licht erkennen, ihre schöpferische Quelle in sich finden. Und damit weitet sich der Blick aufs Leben, das Verständnis wird völlig anders, nichts bleibt wie es war. Gewisser weise könnte ich sagen, in so einem Fall bleibt kein Stein auf dem anderen, was zuerst mal auch ängstigen kann weil es unsicher ist, weil auf einmal nichts mehr ist wie es war, weil die bekannten Strukturen sich auflösen. Diese Zeit ist schwierig für jeden der bereit ist diesen Weg zu gehen. Weil ich mich selbst in einem gewissen Chaos befinde, und mich da hindurch bewegen muss, denn zurück geht dann auch nicht mehr. Hat dieser Prozess begonnen, läuft er einfach, kann nicht gestopp werden. Gebremst schon, doch das erleichtet es nicht, das macht es schwierig, weil ich dann im Widerstand bin, und das erhöht den Druck. Doch nach einer Weile lichtet sich der Nebel, und ich beginne zu erkennen wer ich bin, was ich bin, ich entdecke das da so viel mehr ist, als diese Realität hier, das ich ein ewiges Sein bin, unsterblich, unzerstörbar, frei zu entscheiden ... und alles ist anders. 

 

Nun leben wir ja aber nicht auf einer Insel, alleine, sondern mit anderen zusammen hier. Und dann passiert es immer wieder, das es zu Kollisionen kommt, weil ein ausgedehntes Bewusstsein, eines das eine viel umfassendere Sicht hat, natürlich bei den in vielen Strukturen lebenden Menschen "aneckt", ihre Strukturen berührt, stupst, und Staub aufwirbelt. Und wer mag das schon. 

 

Adamus Saint Germain nannte es die, die noch schlafen, während andere eben schon erwacht sind, und er sagte am vergangenen Samstag:

Es wird immer schwieriger und schwieriger für die nächsten paar Generationen, zu versuchen in diesem Schlafzustand zu bleiben, denn die Sonne scheint ! - (das sind die Erwachten), hey, die Sonne scheint jetzt so intensiv auf die alten Systeme und Wertevorstellungen, die alten Glaubensvorstellungen, die alten Begrenzungen. Es gibt daher diesen immensen, man könnte man sagen, eine Art Druck, gerade jetzt, ein immenser Druck, aufzuwachen. 

Nun, einige von euch wissen ja wie das ist, ihr schlaft so schön in eurem Bett, tief und fest, und jemand versucht euch aufzuwecken, oder der Wecker klingelt, und ihr wisst, wie einige von euch dann sind. Ihr seid wie die Bären, ihr seid groggy, ihr wollt nicht aufwachen, ihr sträubt euch. Aber ihr wisst, ihr werdet früher oder später aufwachen, denn sie werden euch einfach nicht in Ruhe lassen, dieser Wecker wird immer wieder klingeln. Und so in etwa ist es auch jetzt auf diesem Planeten. 

 

Jeder der erwacht ist, wird erfahren, das er etliche der "alten" Freunde verliert, sie gehen, sie wollen das nicht. Sie reagieren mit Unverständnis, manchmal auch sauer, oder schauen dich an als wärst du total durchgeknallt. Sie wenden sich ab. 

Doch das gehört dazu. Es passt dann eben nicht mehr, und genau so sicher ist, das neue Freunde auftauchen, die genau wie du lieber im Sonnenschein und wach auf diesem Planeten leben. 


Offenes-Tor_v.jpg

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post