Was erwartest DU ?

Veröffentlicht auf 5. August 2013

Gute Frage, gestellt von Adamus Saint Germain, link, was erwarten wir von dem was Erleuchtung genannt wird, nebenbei ein Wort das ich nicht mag, weil so viele krude Vorstellungen damit verbunden sind, ich nenn es lieber Bewusstwerden.

 

Erwartest du das dein Leben dann ganz einfach toll sein wird, das alles dir zufliegt, das alle Menschen dich lieben, das du ein Engel auf Erden bist, (was wir sind, nur um das klar zu stellen, aber ALLE)  das du im Schlaraffenland lebst, oder dererlei mehr.

 

Es kamen eingie gute Dinge dabei zum Vorschein, die wohl jeder mehr oder weniger kennt.

 

Ich wusste es schon - es sind alles nur Vorstellungen des Verstandes, des Menschen, und hat wenig bis gar nichts mit dem zu tun was unsere Essenz ist, der Göttliche Teil in uns.

 

Doch was dann ?

Tobias sagte es vor Jahren, als sie zum ersten Mal in Ägypten in der Cheopspyramide waren, als DIE profunden Worte:

Es spielt keine Rolle  (it doesn´t matter).

 

Wie sehr das stimmt wird mir nach und nach bewusst, und das ist so herrlich, und ehrlich, man kann dann nur noch lachen. Erinnert mich an den Dalai Lama, und wenn es etwas gibt, wo seine Erleuchtung wirklich zu sehen ist, dann ist es sein Humor, sein sich um nichts scheren, was seine Person betrifft. Da ist er göttlich, absolut.

 

Zu sehen wie sehr die Vorstellungen uns Streiche spielen, zu sehen welche Spiele ablaufen, unter den Menschen, was sie alles tun für das was sie für wichtig halten, meine Güte. Es ist köstlich, lustig, zuweilen dramatisch, jedenfalls für den Menschen der nicht über den Tellerrand hinaus sieht. Und hinaus sehen kann ich, wenn ich das wirklich will, und das heißt, ich will mir bewusst werden was da alles ist, ich will Klarheit, ich will mir bewusst-sein.

 

Ich weiß heute dass es in meinem Leben nur eine Frage gab, von Anfang an: Was ist dieses Leben ?? Das war was immer in mir war, auch wenn ich nach außen ein ganz typisches Leben geführt habe, mit Kindern, mit Arbeit, mit Alltag, mit Höhen und Tiefen, alles ganz normal wie bei Millionen anderen.

Aber  - und das ist was anders war - immer war da diese Frage in mir, was das hier alles ist, was ist der Sinn darin, wozu das alles, und genau damit begann mein Bewusstwerden. Denn Fragen erschaffen Realität. Es sind die Fragen die in uns sind, nicht die Gedanken oder die Affirmationen oder die Meditationen ... nee, die Fragen, die uns zutiefst bewegen.

 

Was erwarte ich nun ?

 

Erwarte ich was, und wenn ja, dann was ? Ganz ernsthaft - ich erwarte das ich meine völlige Souveränität immer in mir präsent habe, das ich mir jeden Moment bewusst bin, wer und was ich bin.

Das ist alles.

Ich habs nämlich schon, allerdings noch nicht immer. Wenn ich irgendwo draußen bin, sozusagen im Alltag, dann vergess ich es, noch. Was nichts anderes bedeutet als das ich mich noch hineinziehen lasse, in die menschlichen Dinge. Allerdings - genau das spielt keine Rolle. Es ist ohne Bedeutung, weil wenn ich das losgerlassen habe, die Bedeutung, kann ich alles so annehmen wie es ist.

Und damit beginnt alles sich zu verändern. Das Lustige ist - es spielt wirklich keine Rolle mehr.

 

BLuten1.jpg

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post