Mich selbst lieben

Veröffentlicht auf 25. Oktober 2012

ist immer noch eines der großen Themen unter den Menschen. Ne Freundin postete auf facebook Bilder von sich selbst - und ein Kommentar war - na sieht aus als sei sie in sich selbst verliebt - und ich schrieb- hoffentlich....

 

Immer wieder erfährt man Kommentare die signalisieren dass sich selbst lieben daneben ist. Dabei ist es wunderbar. Und ALLES beginnt damit.

 

Es ist alles andere als selbstverständlich, es ist komisch für die meisten, es ist falsch, für manche. Andere lieben, ja. aber sich selbst??? Oh Gott, blos nicht...

Doch wenn ich mich selbst liebe, und das heißt, dass ich tatsächlich eine tiefe Liebe für mich selbst fühle, dann ist alles andere kaum von Bedeutung. Und ich meine, das genau deshalb diese Strömung entstanden ist, es als schlecht hinzustellen, sich selbst zu lieben. Weil - ha, von so jemandem bekommt man keine Energien geliefert! Und das muss unterbunden werden, und deshalb versucht man (Religionen, Eltern, Lehrer, Freunde, Feinde) uns einzureden, es sei falsch, schlecht, gar nicht gut sich selbst zu lieben. Das sei egoistisch, das gehe auf Kosten anderer.

 

Leider völlig danenben - denn genau das Gegenteil ist der Fall.

 

Man kann daran erkennen, wie subtil die Dinge sind. Wie wir manipuliert werden, von der Masse, der Allgemeinheit, und den Religionen. Damit wir unsere Energien ja alle schön brav ins Außen geben, zu anderen, zu einem weit entfernten Gott (der das weißGott nicht braucht) und die anderen damit füttert. So hat man uns klar gemacht das wir für andere da sein müssen, nur nicht für uns selbst. Es ist eine mentale alte atlantische Programmierung.

 

Sich selbst zu lieben - damit beginnt alles. Siehe auch hier  link. Da wir untrennbar mit unserer Seele verbunden sind, kann auch sie uns erst lieben, wenn wir beginnen uns selbst zu lieben. Und wenn ich mich selbst liebe, dann öffne ich damit die Türen für Potentiale, die zuvor gar nicht da waren - heißt, das ich ein neue Freude am Leben erfahren kann. Da kann alles sehr leicht, einfach und klar werden.

 

Ich hab grad gestern überlegt, was ich mache, es hatte hier Hochnebel, nix mit schönem Herbstwetter, und ich dachte mir - ach, ich leg mich aufs Sofa, atme und liebe mich selbst! (wobei ich NICHT meine mich selbst zu befriedigen, das ist wieder was anderes).

Und so war es - kaum lag ich auf dem Sofa, atmete, fühlte ich eine so tiefe, unbeschreibliche Liebe für mich selbst, war so berührt, und es war so wundervoll.Direkt in meiner Mitte, in meinem Herzen, und ich ließ es fließen, frei, überall hin.

Ich brauche keinen anderen, um mein Herz so übervoll zu fühlen, so voller Liebe, voller Freude, zu Sein, das Leben zu genießen, mit allem was möglich ist.

 

Klar das manche das nicht wollen - wo kämen wir denn hin wenn jeder sich selbst lieben würde und es keine Energien mehr zu klauen gäbe .....

 

 

 

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

elfe 10/25/2012 21:19

...und dann am Ende vielleicht gar keine Energie mehr geklaut werden braucht... ;-))) *gg*