Illusionen

Veröffentlicht auf 5. September 2013

Schon Tobias sagte vor vielen Jahren, das hier ist eine Illusion, eine sehr reale, aber eine Illusion. Verstanden hab ich es heut morgen.

Neuerdings passierts mir dass ich, wenn ich was im Fernsehen anschaue, mich in meinen Träumen da wieder finde, sehr direkt und klar. Nun muss man dazu wissen, das Träume keine Hirngespinste sind, sondern wir gehen hinaus in andere Dimensionen, und der Traum ist was mein Verstand hier dann "übersetzt", und weil vieles "da draußen" keine Vergleichbarkeit zu dem hier auf der Erde hat kommen dabei manchmal sehr verrückte Dinge heraus.Tobias verglich es mit einem Ballon von 200 Litern den wir mit einem Schwupp durch einen Strohhalm schütten wollen - das ist was hier im Verstand ankommt.

 

Doch mich wunderte beim Aufwachen, das ich so auf ne Fernsehserie (Under the Dome, aktuell) einsteige das ich mich da drin wiederfinde .... und während ich so darüber nachdachte, ploppte etwas anders herein, was ich auch gestern im Fernsehen gesehen habe.

 

Da ist einer hier aus dem Allgäu mit einem Liegerad unterwegs nach Rom, zum Papst. Er hatte nen Schlaganfall, ist linksseitig gelähmt, doch er fand zu Jesus und nun will er nach Rom, zur Audienz.

 

Und da ich weiß, das auch diese Geschichte von Jesus (wie die Kirchen sie erzählen), und damit auch das was Religion hier ist, auch eine Illusion ist (die Geschichte war anders), und wie viele Menschen sind darin - tja, gefangen, weil sie es für wahr halten - sah ich, das es einfach ein sehr sehr großer Ballon  ist - und dass es das Gleiche ist wie die Fernsehserie.

Da gibt es keinen Unterschied. Wir glauben das es wahr sei - Religionen z.B. - oder  schauen etwas an und denken es ist nur ein Film - doch beides ist genau gleich nur Illusion.

 

puhhh ...

 

Nur weil etwas von so vielen als wahr, als richtig angeschaut wird, bedeutet es nicht, das es so ist. Klar ist es existent, klar ist es im Bewusstsein vieler, doch es ist nur ein Spiel, eine Illusion, eine Geschichte, nicht mehr. Und ein Film, ein Buch oder eine Fernsehserie ist auch nur eine Geschichte, eine Illusion, ein Spiel.

 

Und für uns, die wir hier leben, erscheint es nur deshalb so real, weil wir einen Körper haben, hier, der ein Teil davon ist, der fühlt, das ist unsere Verbindung hier her. Deshalb erscheint es uns so real, deshalb glauben manche das dies hier alles ist, denn es ist so intensiv, so direkt, und es entsteht zuweilen ein Gefühl das wir hier "gefangen" sind. Wir nehmen das hier so ernst, so "wahnsinnig" ernst, lach, sind voll damit beschäftigt, und haben das Bewusstsein dafür verloren, das noch so viel anderes existiert.

 

Wir glauben das hier ist real und unsere Träume und unsere erschaffenen Illusionen wären nicht real - haha, weit gefehlt.

DA besteht kein wirklicher Unterschied. Und wenn ich das so betrachte ....

 

nun ja.

 

Das muss wohl jeder für sich selbst heraus finden.

 

 

 

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post