Gebrochenes Herz

Veröffentlicht auf 16. Oktober 2013

Tina Turner singt in "wahts Love" 

Wer braucht schon ein Herz wenn es gebrochen werden kann ...

 

Es gibt ja sogar inzwischen die Diagnose gebrochenes Herz in der Medizin.

 

Ich seh  das anders. Ich sage, ein Herz kann niemals geborchen werden - wohl aber können wir uns in diese Illusion hinein begeben. Und ich kann es erklären.

 

Was geschieht denn, wenn wir hintergangen, enttäuscht, betrogen werden ? Denn das sind ja die Dinge die uns "verletzen", augenscheinlich. Ich sage, einzig meine Erwartungen werden verletzt. Ich gehe davon aus, das mein Freund zu mir steht - und bin verletzt wenn er es nicht tut. Ich gehe davon aus, das mein Partner / Mann mir treu ist - und bin verletzt wenn er mich betrügt. Ich bin verletzt wenn ich mich hintergangen fühle, von anderen, Kollegen oder was auch immer.

 

Doch was ist verletzt? Es ist doch einzig meine Erwartung, das die oder der andere(n) sich mir gegenüber in gewisser Weise verhalten, das sie ehrlich sind, das sie wohlwollend sind, das sie treu sind, das sie mich respektiren, um ein paar Beispiele zu nennen. Ich erwarte es von ihnen, ich gehe davon aus das es so ist, oder ich hoffe es, und wenn es dann nicht so ist, dann fühle ich mich verletzt.

 

Ganz ernst - es ist einzig meine Vorstellung von etwas verletzt worden. Nur meine Vorstellung. Die hat mir erzählt wie es sein soll. Die meinte es sei so und so. Ich dachte es sei  .... und das ist Massenbewusstsein. Das Massenbewusstsein sagt uns doch was richtig ist, was wir erwarten können, verlangen können, was richtig ist usw., ganz viele alte Vorstellungen.

 

nun, wenn ich erhlich bin, muss ich zugeben, das alles, mein ganzen Leben auf gewissen Vorstellungen beruht, die dann eben des öfteren ent-täuscht werden, was ja exakt heißt, das ich mich getäusch habe und ent-täuscht wurde, also meine Täuschung von etwas wurde aufgehoben. Das ich es als Verletzung empfinde liegt doch daran, das ich meinte, es sollte anders sein. So viel von dem wo wir uns betroffen fühlen kommt doch nur von da her, das wir meinte es sollte eben in bestimmten Bahnen laufen - und so war es dann nicht.

 

Also ist nicht mein Herz geborchen, sondern meine Vorstellung, meine Erwartung die ich an andere habe, meine Annahme von etwas wie es sein sollte. Wenn ich niemals davon ausgehe das mir jemand treu sein muss wie sollte ich je betrogen werden?

 

Das hört sich unrealistisch an? Für mich nicht. Weil - und das ist die Lösung für alles - weil wenn ich ganz zu mir finde, meine Liebe für mich in meinem Herzen, mich selbst achte, und liebevoll, mitfühlend und vergebend mir mir umgehe, und wenn ich dazu noch erkenne, das alles meine Verantwortung ist, dann stellt sich automatisch ein, dass die Erwartungen an andere wegfallen.

 

Das Herz ist das, was einen Menschen ausmacht, ganz buchstäblich, denn die Liebe wurde hier auf der Erde entdeckt, erfahren, und das ist einzigartig im gesamten Omiversum. Das Herz ist mein Zentrum, und es kann niemals verletzt werden - jedenfalls nicht von anderen. Das geht nur wenn ich mich der Illsuion davon hingebe, und das kann ich als Schöpfer sehr wohl, bis ich eben erkenne - hey, das ist ja alles so anders und so einfach.

 

Herz-Kopie-1.jpg

 

Nebenbei - ist es nicht eigenartig das noch nie ein Herz von Krebs befallen wurde? Was ein Herz, ein menschliches, körperliches Herz zerstören kann ist, wenn es verstopft, und das tut es, wenn ich meine Gefühle abwürge, wenn ich zumache, wenn ich tatsächlich innerlich verhärte. Wenn ich meine Gefühle nicht zulasse, und wegdrücke, dann verstopfen die Adern. Alles ist Energie und somit lagen sich nichtgefühlte Energien in den Adern ab die dann zu verstopften Aterien führen. Auch das dient der Erfahrung und dem Erkennen.

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

elfe 10/16/2013 19:49

Danke Ingrid! Super auf den Punkt gebracht!!!

Kristallherz 10/17/2013 08:11



Danke Dir :-)