Denken behindert mein Sein

Veröffentlicht auf 27. Juli 2012

Wir sind es so gewöhnt über alles nachzudenken. Da ist etwas, zieht meine Aufmerksamkeit auf sich - und ich fange an darüber nachzudenken.

Ich grüble, ich überlege was da ist, ich wälze es hin und her, beleuchte es von verschiedenen Standpunkten aus. Und ich versuche, den Sinn darin zu finden, was es ist, woher es kommt, und so weiter ....

 

A B E R

genau das behindert mich daran, zu sein.

 

Wenn ich BIN gibt es kein nachdenken, dann bin ich im Moment, nehme wahr, fühle was da ist, genieße oder auch nicht, aber ich bin in diesem Moment mit allem, was da IST.

 

Wenn ich denke, bin ich in einer fiktiven Welt, in einer illusionären Welt, in einer Welt die ich geschaffen habe, ja, doch sie ist keineswegs realer als das was ist. Da suggeriert mir blos mein Verstand, es wäre so.

Leider - ich drück es so aus - sitzt der Bewusstseinsvirus, der uns wenn er kann manipuliert, im Verstand. Es geht darum die Energien von anderen zu bekommen.

 

Wenn ICH in mein ICH BIN gehe hat das alles keine Chance. Weil ich das, was in diesem Moment da ist, einfach so annehme, wahrnehme, anschaue.

Wenn ich hinausgehe, in die Welten des Verstandes, wenn ich grüble, wenn ich überlege, wenn ich mich davon gefangen nehmen lasse, dann folge ich diesem illusionären Sein, das keines ist. Der Verstand hat keine Schöpferkraft - die kennt er nicht.

 

Was ICH BIN ist niemals im Versand, es ist im Herzen, und das interessieren diese ganzen Spielchen nicht, weil es ewig ist, weil es keine Identität hat. Es ist was es ist - alles und nichts, kann sein was es will, kann wählen, ist frei in seinen Entscheidungen.

Der Verstand suggeriert uns, wir seien nicht frei, sondern abhängig von allem möglichen, doch das ist eine Lüge. Damit wird nur der Illusion die Tür geöffnet, und der Manipulation.

 

ES IST MEINE WAHL wo ich sein will.

Will ich weiter meinen ganzen Gedanken lauschen, oder

will ich meine Entscheidungen hier und jetzt treffen? Will ich sein oder

will ich weiterhin nur darüber nachdenken.

 

Eine liebe Freundin von mir hatte folgeden Traum (sie hat mir das erlaubt )

 

Also ich war grad in meinem wunderschönen Garten irgendwo, da kamen irgendein Beamter und ein Polizist zu mir und da begann folgender Dialog

P./B.: Wie heissen sie?
Ich : Keine Ahnung, weshalb ist das wichtig? (Mit freundlichem Lächeln)
P./B.: Ja und woher kommen sie?
Ich : Weiß nicht, ich bin!
P./B.: Was heisst hier ich bin, sie müssen doch wissen wie sie heissen und wo sie bis anhin gewohnt haben!
Ich : Kann ich nicht sagen, jetzt bin ich hier!
P./B.: Also anders, wo und wann sind sie geboren? (Merklich genervt...lach)
Ich : Wie geboren und welches Alter- Ich bin einfach! (Amüsiert, denn ich wusste wirklich nicht was die denn von mir wollen)
P/.B.: Na sie müssen doch irgendwo registriert sein, mit all ihren Daten etc.etc.
Ich : Ich hab wirklich keine Ahnung von was sie da sprechen, ich bin einfach und das ist ja wohl genug! (sagte ich mit strahlendem LächeIn und völlig gelassen)
P./B.: Das hier hat keinen Sinn, wir lassen das! (Die zwei zogen völlig verwirrt und genervt ab)

Ich erwache und... hab laut gelacht!!!

 

Wundervoll, was sie da träumte.

 

 

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

washington dc private tours 08/08/2014 14:32

Nice way of improving all these things. Feels good to see that most of you have stopped worrying about such issues and finally did something to get yourself together. Achieving this state may not look easy like it sounds to be.

Der mahnende Finger 07/27/2012 12:23

Aber ohne Denken kommst du nicht dahinter, wo die Energie feststeckt, wovor du Angst hast, was du vor dir selber versteckst. Sein kannst du auch in der Ewigkeit, aber hier auf Erden wolltest du
doch den Gott in dir verkörpern, oder? Hier mußt du ab und zu mal richtig nachdenken, warum du dich nicht zwischen hier und da entscheiden kannst. Was macht dir da so viel Angst? Ohne Denken bist
du bald auf der anderen Seite.... oder du siehst den Tatsachen mal ins Auge.

Kristallherz 07/27/2012 15:34



Der mahnende Finger - grins,


da interpretierst du was rein das so nicht ist.