Veröffentlicht auf 24. April 2015

Liebe vermehrt sich wenn man sie teilt?

Oder manche sagen, Liebe ist das Einzige dass sich vermehrt wenn man es teilt.

Hier ist Teilung in der Regel "weniger" als zuvor. Das ist die Sicht des Verstandes, der, mit Verlaub, von Liebe überhaupt keine Ahnung hat. Er kann vielleicht so tun als würde er es kennen, er kann so tun als wäre er zu Gefühlen fähig - doch das ist er nicht. Er kann gut erkennen, lernen, sortieren, diese Dinge. Fühlen kann der Verstand nicht.

Liebe ist aber nur zu fühlen. Und Liebe ist etwas, das einfach IST ! Nena hatte da schon recht: Liebe will nicht, Liebe kämpft nicht, Liebe wird nicht, Liebe ist.

Liebe ist ein Gefühl, keine Emotion. Emotionen sind vom Verstand nachgemachte Gefühle, sind aber nicht echt und laufen zuweilen in krude Richtungen.

Liebe, das ist etwas, das DA IST - oder auch nicht. Doch Liebe muss ich zuerst einmal in mir finden, und nicht in anderen. Alles, was ich von anderen will, hat mit Liebe nichts zu tun. Oder wenn ich meine um Liebe kämpfen zu müssen - voll daneben. Kampf und Liebe haben rein gar nichts miteinander zu tun. Entweder ich liebe oder ich tue es nicht - dazwischen gibt es nichts. Ein bisschen lieben? Ist das gleiche wie ein bisschen schwanger.

Liebe - das ist etwas das ich in mir habe, und geben kann. Liebe verlangt rein gar nichts. Wenn etwas verlangt wird ist es keine Liebe.

Um Liebe zu erfahren gibt es viele Möglichkeiten, und Liebe gibt es nur hier auf der Erde. Die Erde ist der Planet der Liebe. Hier wurde sie entdeckt, und erfahren.

Liebe wird oft verdreht, manchmal völlig, weil alles, was mit etwas erreichen wollen, oder bekommen wollen niemals was mit Liebe zu tun hat. Nie. (Wenn du mich liebst, dann .... ) Das ist Bullshit.

Wir haben Liebe oft erst außen erfahren um dann zu entdecken das wir sie in uns haben. Und wenn ich sie in mir habe, für mich, dann kann ich sie verschenken, und zwar endlos - weil Liebe keine Größe (bzw. Menge) hat. Es gibt nicht so und so viel davon und man müsste es vermehren - Quatsch.

Entweder ich fühle sie in mir oder nicht. Für wen oder für was spielt dabei überhaupt gar keine Rolle. Wenn ich mich liebe, wirklich, was weder mit irgendwelchen aufgesetzten Dingen noch mit Egosimus zu tun hat, dann liebe ich auch alles andere. Wenn ich liebe, dann liebe ich ohne irgendwelche Forderungen, ohne jede Gegenleistung, ohne Erwartungen etwas zurück zu bekommen. Wenn ich liebe, brauche ich das nicht.

Wenn ich Liebe in mir habe, warum sollte ich von anderen Liebe brauchen?

Und wie könnte sich dann etwas vermehren was ich nicht teilen kann weil es entweder da ist oder nicht ?

Liebe von anderen bekommen wollen, das findet nur statt wenn jemand meint, zu wenig zu haben. Dann wäre es klug sich zu fragen, warum das so ist, und nicht, überall danach zu suchen. Meistens suchen wir an dem einzigen Ort, wo wahre Liebe zu finden ist, niemals.

Sie ist einzig und allein in unserem eigenen Herzen.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0