Veröffentlicht auf 9. Februar 2013

Ich glaub, jeder der "erwachen" will, heißt sich bewusst werden wer er ist, was er ist, und sein Bewusstsein ausdehnen will, kennt das. Es geht voran, ich fühle mich gut, ich erkenne, verstehe Dinge, sie sind auf einmal so klar, und ich so bei mir, und ich weiß das ich wieder ein ganzes Stück weiter gekommen bin.

Und mit einem Mal stecke ich wieder in den alten menschlichen Problemen, fühle Ängste die ich meinte überwunden zu haben, oder es tauchen Sorgen auf die auch nicht weggehen wollen wenn ich mich erinnere, das es gar nichts bringt sich Sorgen zu machen.

Ich hab mich lange darüber gewundert, warum es immer so ein hin und her ist. Es könnte doch endlich mal vorbei sein !

 

Heute nun hatte ich ein Bild in mir.

 

Stell dir vor du bist eine Kugel - zur Hälfte Licht und zur Hälfte Dunkelheit. Das ist Dualität, die wir hier Jahrtausende lang gelebt haben.

Dann dehnen wir die lichte Seite aus - unsere Weite, unser Verständnis für uns, Mitgefühl, Erkenntnisse usw. -und sie wird größer, wir fühlen uns wohl.

Dann kommt was kommen muss - die dunkle Seite zieht nach,  auch sie dehnt sich aus, und für uns entsteht der Eindruck das es uns zurück zieht. Dem ist nicht so - nur nehmen wir in solchen Momenten die "dunkle" Seite deutlicher wahr, so wie zuvor die "lichte". Es liegt an unserer Wahrnehmung.

Und es ist notwendig dass die Seiten sich immer wieder ausgleichen,  weil es sonst zu einem massiven Ungleichgewicht käme, die Balance völlig im Eimer wäre.

 

Das Universum MUSS in Balance sein, und wir auch, sonst würde womöglich etwas ex- oder implodieren, es gäbe auf jeden Fall heftige Erschütterungen.

Wenn ich nun meinem Schöpferin vertraue, dann lasse ich dies zu und tue nichts dagegen. Ein kluger Schöpfer kennt das und bringt es bzw. damit sich selbst immer wieder in die Balance, was bedeutet auch die vermeintlichen "Rückschritte" anzunehmen..

Wenn nicht, und das heißt wenn ich mich als Mensch querlege, wenn ich damit hadere, wenn ich es unterdrücken will, vielleicht auch weil ich es nicht verstehe, (und ganz zu schweigen von denen, die meinen sie müssten nur Licht haben und die Dunkelheit eliminieren), wird sich die Energie letztlich mit aller Heftigkeit selbst in den Ausgleich bringen.

 

Und der Mensch fragt sich dann, warum er mal wieder die Arschkarte hat oder warum ihn diese Katastrophe getroffen hat.

 

Ich hoffe ich erinnere mich beim nächsten mal daran - dass ICH einfach dabei bin, meine Seiten wieder auszugleichen.

 

 

funklender-Wassertropfen-und-Orb.jpg

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0