Der Absturz

Veröffentlicht auf 25. März 2015

Der Absturz

Gestern stürzte ein Airbus ab, in den französischen Alpen, und in ihm waren mehrheitlich Deutsche, die von Barcelona nach Düsseldorf wollten.

Großes Medieninteresse, alle Sender berichten davon. Und fragen sich ... was ist geschehen???

Mich erinnert es an die Explosion der Raumfähre Columbia, die 2004 beim Wiedereintritt in die Atmosphäre der Erde auseinander brach. Tobias ( vom Crimson Circle) sagte damals - sie hätten neue Energie gefunden, doch die konnte noch nicht zur Erde gebracht werden.

Somit zerschellte sie bei Wiedereintritt.

Das Flugzeug nun, da habe ich das Gefühl, auch diesmal hat es mit neuer und alter Energie zu tun - es war ein Aufprall einer immensen Menge Energien - neue wie alte, die für uns eine große Veränderung bringen. Wie immer ist es so - solche "Unglücke" bewegen sehr sehr viel Energien, für uns, und immer gibt es welche die sich dazu bereit erklären, das zu machen.

Heut las ich von einem Bergführer, der nur ca.10 km von der Absturzstelle in den Bergen unterwegs war, er hörte die Motoren und wunderte sich, weil sie so laut waren, weil es sich anhörte als würde ein Flugzeug durchstarten, er wunderte sich ... und dann war es auf einmal vollkommen still.

Als ich das gelesen habe, fragte ich mich, wie kann das sein? Wenn er die Motoren so klar wahrgenommen hat, wie kann es sein dass er keinen Aufprall hörte, keine Explosion? Nach den winzigen Teilen die dort in den Bergen sind - wie kann es sein dass er diesen Knall nicht gehört hat ???? Das muss doch immens gewesen sein, wenn ein Flugzeug dermaßen "pulverisiert" wird?

Merkwürdig. Sehr. Und als ich heute so unterwegs war, fühlte ich, das ist nicht wonach es aussieht. Da geschah etwas sehr spezielles, jenseits des Verstandes.

Egal was nun bei den Untersuchungen heraus kommt. Egal was gemeint wird was ist.

Die merkwürdigen Dinge geschehen ja schon länger, so wie auch bei dem Flug der Malaysia Airline vor einem Jahr - der einfach verschwand. Bis heute ungeklärt.

Wir sollten uns davon lösen immer alles erklären zu können. Wir sollten beginnen, zu fühlen, wahrzunehmen, zu vertrauen. Eines ist mir klar - alle, die dort in dem Flugzeug waren, waren einverstanden. Auch wenn der menschliche Verstand das nicht hören mag.

Schicken wir unser Mitgefühl, unsere Liebe, unser Empfinden da hin, an alle. Seien wir voller Mitgefühl - nicht Mitleid - für alle, die damit zu tun haben. Mein Mitgefühl gilt auch Germanwings, weil ich nicht glaube, das sie irgend ein Verschulden trifft. Da waren ganz andere Kräfte beteiligt.

Geschrieben von Kristallherz

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post